Shop-Relaunch: Neuer online-Anstrich für WhiteWall

Ob Landschaftsaufnahmen, Porträts oder Kunstfotografien - das online-Fotolabor WhiteWall setzt Fotoabzüge gekonnt in Szene. Mit dem Relaunch der Online-Präsenz whitewall.com können Profi- und Hobbyfotograf*innen von ihren Aufnahmen jetzt noch schneller anspruchsvolle Fotoprodukte hinter Acrylglas, mit maßgeschneiderten Rahmen oder auf hochwertiger Leinwand realisieren. nexum unterstützte von der Architekturberatung und Systemauswahl über die technische Umsetzung bis hin zur Frontendentwicklung der neuen Webpräsenz.   

Etatgewinn WhiteWall

WhiteWall wurde bereits 2007 gegründet. Von Beginn an hat sich das Fotolabor auf Fotodrucke in Galeriequalität spezialisiert. Mehr als 250.000 Kund*innen vertrauen auf WhiteWall. 2020 wurde das Unternehmen bereits zum dritten Mal nach 2013 und 2017 mit dem renommierten TIPA World Award als „Bestes Fotolabor online der Welt“ ausgezeichnet. Entsprechend hoch waren die Ansprüche an Gestaltung, Usability und Technologie der neuen Webpräsenz.

Auf der Startseite inspirieren Filmsequenzen mit von WhiteWall entwickelt und veredelten Foto-Kunstwerken die Besucher*innen. Sie stammen von der Galerie Lumas, die als größte Galerie für Fotografien ihre Kunstwerke exklusiv bei WhiteWall fertigen lässt. Auch Privatkund*innen profitieren von der neuen benutzerfreundlichen online-Präsenz. Mit nur wenigen Klicks können sie ihre eigenen Werke jetzt noch schneller hochladen und online gestalten.

Die technische Umsetzung folgt dem Headless-CMS-Ansatz, bei dem Backend und Frontend voneinander getrennt sind. Der Content kann bequem über ein einziges Repository verwaltet und auf unterschiedlichen Kanälen wie Webseiten oder Apps ausgespielt werden. Das bringt Vorteile für die Usability, Redaktion und Entwicklung. Denn während sich die User über die gute Performance der Seite freuen, profitieren Redakteur*innen von der einmaligen Pflege der Inhalte. Software-Entwickler*innen können sich beispielsweise das Erstellen von CMS-basierenden Templates sparen. Die flexible, modernen Headless-Architektur erlaubt es, schnell auf Markttrends zu reagieren und ist zugleich hoch performant und skalierfähig.

Executive Director

Jörg Krähschütz

Ihr Ansprechpartner

Jörg Krähschütz

Wann können wir Sie gut erreichen?

*Pflichtfelder